Inspiriert von meinen Aufenthalten in Brasilien gründete ich die Trommelgruppe Congarilla, mit der es mir möglich ist, meine Vorstellungen von der musikalischen Leichtigkeit Brasiliens umzusetzen, ganz nach meinem Motto: "Der einzige Grund,

Musik zu machen, ist, sich damit das Leben zu verschönern."

 

Das rhythmische Konzept von Congarilla fühlt sich weder der lateinamerikanischen noch der afrikanischen Rhythmik verpflichtet, es ist vielmehr eine erdige Mischung aus afro-brasilianisch-kubanischer Rhythmik mit oberösterreichischer Seele. Vorwärtstreibende Rhythmen, die das Publikum in Schwung bringen, sind die Basis unserer Musik.

 

Ein wesentlicher Teil des Konzeptes ist das Wechseln der Besetzung der Solisten für die einzelnen Konzerte, während die Percussiongruppe unverändert bleibt. Dadurch ergeben sich immer wieder neue und faszinierende musikalische Mischungen. So hat Congarilla bereits mit vielen namhaften Musikgrößen performt, wie z.B. Dorretta Carter, Andi Gabauer, Felix Okon, Krzysztof  Dobrek, Mamadou Diabate, Djakali Kone, Upsaits, Jamaram, Willfried, The Max. Boogaloos, Harouna Dembele u.v.m.