Als ich Musik studierte, hatte ich noch keine Ahnung, wie andere Völker und andere Kulturen über Musik denken, und aus welcher Motivation heraus überhaupt Musik gemacht wird. Für mich ist es am wichtigsten, dass man sofort Spaß daran haben kann und nicht erst jahrelang üben muss. Natürlich steht der Genuss immer in Verbindung mit Einsatz und Produktivität und so wird auch der Aufwand und die Mühe, die es kostet, auf einen Berg zu wandern, letztendlich belohnt von der herrlichen Aussicht und dem Gefühl, etwas geleistet zu haben. Genau so kann es auch in der Musik sein.

 

Im Februar 1996 hatte ich das Glück, mit der in Brasilien sehr populären Percussiongruppe „OLODUM“ im Karneval in Salvador (Bahia) zu spielen. Hier habe ich erlebt, wie die Leute über Musik denken und wie sie die Musik vermitteln. Seither versuche ich, meine Erfahrungen und Eindrücke auch bei meinen Konzerten, in meinem Musikunterricht und bei meinen Trommelworkshops weiterzugeben. 

 

Für mich gibt es nur eine Regel. “Der einzige Grund Musik zu machen, ist, sich das Leben zu verschönen.“

Mein Angebot


CONGARILLA


WORKSHOPS

... als Firmenintern-Trainings oder Incentives

... an Schulen

... im Rahmen der "Gesunden Gemeinde"

... mit abschließendem Konzert


MUSIKER


Referenzprojekte Workshops, Firmentrainings etc.

- Landwirtschaftliche Fachschule Oberösterreich
- Musikschulwerk Südtirol
- Musikschulwerk Oberösterreich
- zahlreiche Gymnasien, Hauptschulen und Volksschulen in OÖ und SBG 
- Workshops und Events bei Firmen: 
  MIBA, Teufelberger, BP, Trenkwalder, Red Bull, COPA DATA, Innovationskongress Villach 2015 etc.